4 Triganten stellten sich heute der Herausforderung die 32 Kilometer von Bregenz bis Lingenau zu bewältigen. Die Wetterbedingungen waren nicht wirklich toll – aber immerhin besser als befürchtet. Doch das wurde ohnehin durch die großartige Organisation und die sympatischen Helfer mehr als wettgemacht. Andi Gehrer kam als Gesamt Zweiter mit einer fantastischen Zeit von 2:16 ins Ziel. Nur knapp ( 😉 ) dahinter finnishten Sabine Burger, Florian Hammerle und Peter Ürmös.

 

Bericht und Foto: Hammerle